Weihnachtsbrief 2017

Grußworte - Gottesdienste - Veranstaltungen
Advents- und Weihnachtszeit 2017 / 2018

Kath. Gemeinde St. Paul
Kaiserstraße 60
Offenbach am Main

Kath. Gemeinde St. Marien
Bieberer Str. 55
Offenbach am Main

Impulstext

Fremdes Weihnachten?

Gut möglich, dass ein Christ der ersten Jahrhunderte einigermaßen erstaunt wäre über die Art und Weise, wie die meisten heute Weihnachten feiern: dieses bemerkenswerte, im besten Fall kindliche, oft genug auch kindische Beharren auf der Kindheit Jesu, diese lukrative Krippenromantik. In der Liturgie dagegen würde er sich wohl fühlen, spricht sie doch von Christus in seiner Herrlichkeit, von der „Epiphanie“ des WORTES im Fleisch, das aufgenommen oder abgelehnt wird. Lieb und vertraut wäre ihm der großartige Weitblick, mit dem der Hebräerbrief die ewige Geburt des WORTES, seine Geburt unter den Menschen und seine Geburt als Auferstandener, zur Rechten der göttlichen Majestät, zusammenschaut (Weihnachten, am Tag, 2. Lesung).
Weihnachten, das ist für viele: die Krippe, die Hirten, die Engel, der Stern, die Heiligen Drei Könige. Sie feiern damit sozusagen auf Nebenschauplätzen und werden kaum gewahr, dass Weihnachten einen Anfang bedeutet: „Heute ist euch der Heiland geboren!“ Es ist der Beginn eines Aufstiegs hin zum Gipfel des Kalvarienbergs, wo dieser Heiland uns am Kreuz erlösen wird, er, dessen „Wieder-Geburt“ die Osternacht besingt und dem die Kinder Gottes ihre Geburt aus dem Wasser der Taufe verdanken. Wenn Weihnachten eine Geburt ist, dann im Blick auf die österliche Wieder-Geburt.
Das ist die atemberaubende Botschaft, welche das Fest auf seinem Höhepunkt, im Evangelium der Messe vom Tag, verkündet: „Das Wort ist Fleisch geworden (an Weihnachten), und wir haben seine Herrlichkeit gesehen (an Ostern), und denen, die ihn aufnahmen, gab er (durch die Taufe) die Macht, Kinder Gottes zu werden“ (Joh 1,12.14).

Sarto M. Weber

Krippendarstellung St. Paul

zurück nach oben

Grußwort

Wir grüßen Sie zum Fest der Geburt Christi und freuen uns mit Ihnen, dass wir allesamt erinnert werden: Leben geht nicht nur irgendwie weiter, sondern Gott eröffnet uns täglich neue Chancen auf erfülltes Leben.
Auch wenn die Tretmühle des Alltags uns weismacht: „Alles dreht sich im Kreis“, so wiederholt sich dennoch nichts. Denn alles kostet unsere jeweilige Lebenszeit und prägt weiter unsere
Lebensqualität. Dieser Blickwinkel auf Leben zeigt deutlich: Es geht nicht ums „Dinge-Haben“, sondern immer um unser aktualisiertes Leben.
Was einmal war, darf dabei nicht vergessen werden. Denn es ist zwar Schnee von gestern, aber wir können mit dem Tauwasser die Pflanzen von Morgen gießen und dafür sorgen, dass nichts im Ansatz verkümmert, was einmal Gegenwart sein kann. Was groß werden will, beginnt oft unscheinbar und klein. Diesen Prozess der Entfaltung und Reifung ist Gott in Jesus mit uns gegangen. Um ans Ziel zu kommen, muss man nicht immer alles haben. Wichtig ist halt: Anfangen, unterwegs bleiben, ankommen und wertschätzen.
Dieser Weg der Veränderung führt uns durch die Zeit in Gesellschaft, Kirche und Gemeinde. Manches ist als Fortschritt erfreulich, anderes macht ratlos und besorgt. Nehmen wir uns da ein Beispiel an Gott, der trotzdem Weihnachten tut und nicht nur klein anfängt, sondern auch voll durchzieht: Erfülltes Leben ist in dieser Vergänglichkeit möglich.
Wir in St. Paul & St. Marien versuchen das frohgemut weiter und bleiben so segensreich für uns und andere da. Jesus geht uns als Christus voran durch die neue Zeit.

Gesegnete Adventstage, frohe Weihnachten
und 2018 als Jahr des Herrn

Kurt Sohns – Oliver Schäfer – Gabriele Scheuermann
Rita Kaszubowski – Gudrun & Matthias Emmelheinz – Veronika Krause – Hannelore Lehmann
Ingrid Winkler-Löw – Hans Blamm

zurück nach oben

Adveniat - Aktionsplakat 2017
© Adveniat

- Adveniat -

Faire Arbeit. Würde. Helfen.

Weihnachtskollekte 2017

In der Stille dieser Nacht
hören wir die Stimme der Liebe.
Im Dunkel dieser Nacht
sehen wir das Licht der Gnade.

Gottesdienste und Veranstaltungen

St. Paul

Tag
St. Marien
17:00 Uhr Vorabendmesse
25. November 2017
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Adventsbasar im Mariensaal

09:30 Uhr Messe
11:30 Uhr Messe
17:00 Uhr Konzert:
Olaf Joksch & Knabenchor Reutlingen

26. November
Christkönigssonntag

09:30 Uhr Messe
Dann Adventsbasar im Mariensaal
bis 16:00 Uhr
Mittagessen - Kuchenbuffet
19:30 Uhr Abendmesse

17:00 Uhr Vorabendmesse
02. Dezember
 
11:30 Uhr Familienmesse
15:00 Uhr Adventsbasteln des Familienkreises
03. Dezember
1. Advent

09:30 Uhr Familienmesse
16:00 Uhr Konzert Polizeichor Frankfurt
19:30 Uhr Abendmesse - Adventspredigt

18:00 Uhr Adventskalender:
Orgel und Meditation
04. Dezember
08:30 Uhr Schülergottesdienst
der Eichendorff- und Erich-Kästner-Schule
05. Dezember
06:00 Uhr Roratemesse
07:30 Uhr Frühschicht mit anschl. Frühstück
09:30 Uhr Nikolausfeier in der KiTa
06. Dezember
St. Nikolaus
09:30 Uhr Nikolausfeier in der KiTa
19:00 Uhr Taizégebet
07. Dezember
19:00 Uhr Alpenländische Weihnacht
18:00 Uhr Messe der Pfarrgruppe
08. Dezember
20:00 Uhr Alpenländische Weihnacht
Adventsnachmittag für Kinder (siehe Aushang)
17:00 Uhr Vorabendmesse
09. Dezember
11:30 Uhr Messe -
Kleinkindergottesdienst
10. Dezember
2. Advent
09:30 Uhr Messe
16:00 Uhr Konzert:
Thomas Gabriel, Kinder und Jugendliche
19:30 Uhr Abendmesse - Adventspredigt
11. Dezember
Dankeschön-Abend für alle Mitarbeiter
St. Paul - St. Marien - Italienische Gemeinde - Portugiesische Gemeinde
19:00 Uhr im Mariensaal
12. Dezember
06:00 Uhr Roratemesse
07:30 Uhr Frühschicht mit anschl. Frühstück
15:00 Uhr Senioren-Adventsfeier
13. Dezember
19:00 Uhr Taizégebet
14. Dezember
17:00 Uhr Bußgottesdienst
16. Dezember
18:00 Uhr Bußgottesdienst
20:00 Uhr Konzert: Süddeutscher Kammerchor
11:30 Uhr Bußgottesdienst -
Kleinkindergottesdienst
17:00 Uhr Konzert: Adventliche Musik,
2 Trompeten und Orgel,
L. Mandler, J. Mack, O. Joksch

17. Dezember
3. Advent

09:30 Uhr Familienmesse
19:30 Uhr Abendmesse - Adventspredigt
19. Dezember
06:00 Uhr Roratemesse
07:30 Uhr Frühschicht mit anschl. Frühstück
20. Dezember
19:00 Uhr Taizégebet
21. Dezember
17:00 Uhr Vorabendmesse
23. Dezember
15:00 Uhr Krabbelgottesdienst
16:30 Uhr Familienmette mit Krippenspiel
19:00 Uhr Christmette der Portug. Gemeinde
22:00 Uhr Christmette
24. Dezember
4. Advent
Heiliger Abend

09:30 Uhr Messe
16:00 Uhr Familienkrippenfeier
21:00 Uhr Christmette

11:30 Uhr Messe
25. Dezember
Weihnachten
09:30 Uhr Messe
15:00 Uhr Glockenkonzert
10:00 Uhr Kommunionfeier im Seniorenheim Nordring
11:30 Uhr Messe
14 - 18 Uhr Krippenwandern
26. Dezember
Hl. Stephanus
11:00 Uhr deutsch-italienische Messe
14 - 18 Uhr Krippenwandern
19:30 Uhr Abendmesse
28. Dezember
Aktionstag der Sternsinger
17:00 Uhr Vorabendmesse
30. Dezember
17:00 Uhr Messe zum Jahresschluss
31. Dezember
Silvester
09:30 Uhr Ehejubiläums-Messe
18:00 Uhr deutsch-italienische Messe
zum Jahresschluss
11:30 Uhr Messe am Jahresanfang
1. Januar 2018
Neujahr
18:00 Uhr deutsch-italienische Messe
am Jahresanfang
Aussendung der Sternsinger
15:00 Uhr Sternsingervortreffen
04. Januar
Sternsinger unterwegs
Sternsinger unterwegs
05. Januar
Sternsinger unterwegs
Sternsinger unterwegs
17:00 Uhr Gemeinsame Messe
mit den Sternsingern
06. Januar
Erscheinung des Herrn
Hl. Dreikönige
11:30 Uhr Messe
07. Januar
09:30 Uhr Schluss der Sternsingeraktion
Neujahrsempfang im Mariensaal
19:30 Uhr Abendmesse

zurück nach oben